portfolio elisabeth und wilhelm text
books photos
news download
resume
contact
imprint
Am 20. November 2007 erreichte mich in der Jordanischen Wüste die Nachricht vom plötzlichen Tod meiner Großmutter (* 15. April 1920). Mein Bedürfnis, mich von ihr zu verabschieden, blieb am schon geschlossenen Grab unerfüllt. Mit dieser Arbeit habe ich mir einen Weg geschaffen, Abschied von meiner Großmutter zu nehmen.
Aus dieser Geste des Abschiednehmens ist es mir zugleich gelungen, mich auf fotografischem Weg meinem Großvater (* 10. Januar 1912) zu nähern, der seit dem Tod seiner Frau in einem Altersheim lebt. Bedingt durch Altersdemenz und zunehmende Schwäche musste er nach zweiundsechzig Ehejahren die gemeinsame Wohnung verlassen.
Die Wohnung, der Ort, mit dem meine Großeltern eng verbunden waren, der Ihnen Sicherheit und Halt gegeben hat, wurde aufgelöst. Die Spuren ihres Lebens in dieser Wohnung sind entfernt. Geblieben sind Bilder, die mein Großvater von seiner Familie geschaffen hat. Sie zeigen den Blick eines Mannes auf seine Frau, den Blick eines Ehemanns und Vaters auf seine Familie und nehmen den Betrachter mit auf eine Reise in die Vergangenheit.